DU KANNST MIT DEINEN FREUNDEN ODER GESCHWISTERN ODER ELTERN GALAXIAE 1.X GEMEINSAM SPIELEN. AUCH IM TEAM.

Bevor es überhaupt losgeht: Um gemeinsam spielen zu können, musst Du Dich nach dem Starten des Spiels mit dem PRISMSERVER verbunden haben. Und dann musst Du ein Spiel für die exakte Anzahl menschlicher Spieler gestartet haben, und die exakte Anzahl der Spieler muss dem Spiel auch beigetreten sein. So, das Spiel beginnt, und schon beginnt auch der Spaß. Hier erklären wir jetzt Euch, wie man das Spiel mit mehreren Spielern spielt. Und überlebt.

 

 


CHAT-Icon: Mit anderen Spielern im Spiel chatten

Oft von neuen Spielern übersehen aber unverzichtbar: Du findest oben im Seitenkopf einen Icon mit der Aufschrift "chat" (deutsch: schwätzen, sprechen). Wenn Du diese Schaltfläche drückst, so kannst Du ein "Communications"-Fenster öffnen. Wenn Du in das Feld unten Text eingibst, wird dieser den anderen auch angezeigt, allerdings nur, wenn die auch den Chat geöffnet haben.

Dock: Wenn Du "Dock" drückst kannst Du dieses Fenster an den linken Bildschirmrand andocken lassen und ständig den Chat verfolgen.

Mute: Mit Mute kannst Du die Chat-Beiträge bestimmter Spieler deaktivieren, wenn diese Dich nerven.

Clear: Mit "clear" (löschen) kannst Du den aktuellen Chat löschen.

Close: Mit "close" (schließen) kannst Du das Chat-Fenster schließen. Um zu erkennen, ob dennoch Chat-Nachrichten eingegangen sind, achte oben in der Kopfzeile auf den "Chat"-Icon. Bei eingehenden Nachrichten verändert dieser seine Farbe.

Hinweis für deutsche Spieler: Das Chatsystem sowie auch Namenssystem von GALAXIAE 1.x stammt aus einer Zeit, in der noch kein UTF8 für Zeichensätze genutzt wurde. Deshalb werden ALLE deutschen Sonderzeichen zuweilen falsch dargestellt. Nutze also statt ä immer ae oder statt ß immer sz oder ss.

Handshake/Händeschüttel-Symbol: Alliancen bilden

Über die Schaltfläche mit dem Händeschüttel-Symbol kannst Du den "Alliances"-Dialog aufrufen. Es gibt in GALAXIAE 1.X drei Varianten von Allianzen:

  • Standard: Keine Allianz. Schiffe greifen sich gegenseitig an. Und gegnerische Einheiten bleiben unsichtbar bis Sie in Reichweite Deiner Scanner gelangen.
  • Non-Aggression: Der Nicht-Angriffs-Paket führt dazu, dass Du gegnerische Schiffe weiterhin erst dann siehst, wenn diese in Reichweite Deiner Scanner gelangen, aber immerhin greifen Deine Schiffe die Schiffe Deines Allianz-Partners nicht mehr eigenständig an.
  • Intelligence: Diese Variante einer Allianz erweitert den Nicht-Angriffspakt um einen automatischen Austausch der Position und Charakteristik aller Objekte, welche Du sehen kannst. Die schwerwiegenste Folge dieses Pakts besteht darin, dass jetzt Dein "Allianz-Partner" sehen kann, wo Deine Hauptstadt ("Capital StarSystem") ist.

Wichtig zum Verständnis: Alliancen sind einseitig!

Es ist schön und gut, wenn Du einem Spieler eine Allianz vorgeschlagen und damit den Button gedrückt hast. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass dieser Spiele den selben Button wie Du klickst. 

Der beste Weg, um sich für immer Feinde zu machen, besteht darin, zuerst einem Spieler einen Intelligence-Pakt schmackhaft zu machen, dann die Position dessen Capital StarSystems zu erfahren, dann selbst die Alliance zurück zum Nicht-Angriffspakt verändern, insgeheim neue Einheiten als Angriffsflotte zu bauen, und dann in einem großen Schlag den Gegner aus dem Spiel zu schließen, in dem man dessen Capital übernimmt.

Typisches Missverständnis: Gerade neue Spieler kennen die Allianz noch gar nicht, können also aus Unwissenheit manchmal gar nicht auf eine Allianz eingehen. Sorge also bei neuen Spielern dafür, dass diese zumindest den Chat geöffnet haben.

Was Du zur Non-Aggression-Alliance (Nicht-Angriffspaket) wissen solltest

Wenn Du explizit einem Deiner Schiffe den Befehl gegeben hast, ein Raumschiff Deines Allianz-Partners anzugreifen, dann wird dieser Befehl auch dann weiter ausgeführt, wenn diese Allianz in Kraft tritt. Dieses führt immer wieder zu Missverständnissen in Spielen, weil man glaubt, dass der andere Spiele den Vertrag bricht. Will man wirklich nicht mehr angreifen, muss man sicher stellen, dass alle expliziten Angriffe abgebrochen werden, zu erkennen an den roten Linien auf dem Bildschirm.

Das gleiche gilt sinngemäß auch für den Angriff auf Sternensysteme: Ein einmal erteilter Angriff auf Sternensysteme wird auch durch eine Allianz nicht abgebrochen.